Werk Bauen und Wohnen

Architektur-Zeitschriften

1-6 von 6 Ergebnissen
1

Werk Bauen und Wohnen 1-2/2013. THEMA: Pavillons.

Zürich, Werk AG. 2013

Standardeinband. 80 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Albert Kirchengast: Geborgte Offenheit: Pavillons im Garten. Jan Geipel: Einkehr u. Geselligkeit: Soziale Akkumulatoren u. Fixpunkte im urbanen Kontext. Axel Sowa: Sculptures habitacles: Die Experimente des Andrè Bloc. David Ganzoni: Aus dem Boden gewachsen: Hortpavillon Allenmoos von Roger Boltshauser. Marie Theres Stauffer: Partikel im Park: Minimal ausgestattete Kleinsthäuser von LVPH Arch. Christine Rüb: Weite durch Konzentration. Caspar Schäfer: In allen Richtungen: Die Pavillons von Zach - Zünd Arch. in Zürich. Claude Enderle: Servitevi! Der Schweizer Beitrag zur Expo Milano 2015 von netwerch.

Artikel-Nr.: 553956

Werk Bauen und Wohnen 11/2013. THEMA: Spezialitätenwohnen.

Zürich, Werk AG. 2013

Standardeinband. 80 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Maßgeschneiderte Wohncouture. Freiraum u. Sperrzone - HOchhaus Weststraße Zürich - Brunnmatt Ost Bern - Rue Rebiere Paris - Archhöfe Winterthur - Und. Umbauten von Sabararchitekten und von Miller Maranta. Daniel Kurz / Chr. Schwager: Der Komplex der Archhöfe am Bahnhofplatz in Winterthur ist ein mächtiges u. klug gegliedertes Volumen. Unter dem weit gespannten Schrägdach arrang. BDE Architekten einen für die zentrale Lage typischen Nutzungsmix aus Einkaufen, Büro u. Wohnen. Die 68 Wohnungen in den oberen Geschossen orientieren sich mehrheitlich sowohl auf die lebhaften Straßen des Bahnhofquartiers wie auch auf verschachtelte Höfe.

Artikel-Nr.: 553964

Werk Bauen und Wohnen 3/2013. THEMA: et cetera Bovenbouw.

Zürich, Werk AG. 2013

Standardeinband. 80 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Anneke Bokern: Betörend wie verstörend: Zur eigenwilligen Architektur von Bovenbouw aus Antwerpen. Th. K. Keller: Ort oder Surogat: Die Schulhauserweiterung in Ballwil LU von Ferchter u. Salzmann Arch. Peter Röllin: Transistorische Leichtigkeit: Verwaltungszentrum in St. Gallen von Jessen Vollenweider. Andreas Buss: Arrangierte Systeme: Wohnhaus in Zürich von Jürg Graser. Caspar Schärer im Gespräch mit Pierre-Philippe Hofmann: Kein Niemandsland, nirgends: Von Landschaften u. Siedlungsformen in Belgien u. d. Schweiz. St. Philippou: Die tanzenden Kurven der Casa das Canoas: Oscar Niemeyers Haus in Rio de Janeiro.

Artikel-Nr.: 553957

Werk Bauen und Wohnen 4/2013. THEMA: Limmattal.

Zürich, Werk AG. 2013

Standardeinband. 80 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Daniel Kurz u. Caspar Schärer: Ankunft der Stadt: Daniel Kolb u. Wilhelm Natrup im Gespräch. Tibor Joanelly: Gefäße des Wandels: Areal-Städtebau in Schlieren u. Dietikon. Bruno Meier: Kleinstadtdebatten u. Lebenslust: Badens schwieriger Gang zur Größe. Petra Hagen Hodgson: Partizipatives Planen in Wettingen: Ringen um dne Masterplan-Entwurf für die Zukunft der Landstraße. Simon Kretz u. Chr. Salewski: Die Ästhetik der Bedingungen: Zentrumsüberbauunt "Parkside" in Schlieren. Caspar Schärer: Nüchterne Staatsgewalt: Bezirksgebäude in Dietikon von Anday Senn. Ph.Cabane: Gemäßigte Urbanität: Mögliche sozialräumliche Entwicklungen im Limmatal.

Artikel-Nr.: 553958

Werk Bauen und Wohnen 5/2013. THEMA: Dauerhaft.

Zürich, Werk AG. 2013

Standardeinband. 80 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Adrian Meyer: Häuser bauen heißt Räume umarmen: Plädoyer für eine ganzheitliche Sicht auf die Architektur. Hansruedi Preisig, Katrin Pfäffli: Mit angemessenen Mitteln: Architekturqualität aus Enkelsicht. Eduard Kögel: Mit Geschichte aufgeladen: Ein histor. Museum als Reflexion über den Abrisswahn in China. F. Aicher: So schallt's aus dem Wald heraus: Kreisläufe der Bau-Kultur im Bregenzerwald. Martin Bruhin: Laubengänge mit Aussicht: Fabrikumnutzung in Dulliken von Adrian Streich Architekten. D. Geissbühler: Starke Hüllen: Gedanken zum Ausdruck nachhaltiger Architektur. Yves DReier: Gemeinsam geplant: Bewohnerpartizipation bei der Genossenschaft CoDHA.

Artikel-Nr.: 553959

Werk Bauen und Wohnen 9/2013. THEMA: Campus und Stadt.

Zürich, Werk AG. 2013

Standardeinband. 85 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Tibor Joanelly: Gerüst und Gefüge. Hochhaus Fachschulzentrum St. Gallen von Giuliani Hönger Architekten als öffentlicher Bau in der Stadtsilhouette zu erkennen. Susanne Schindler: Aus dem Campus in die Stadt. Vier große Hochschulen - Columbia, NYU, das bislang ländliche Cornell u. die New School konzipieren große Neubauten in Manhattan. Anneke Bokern: Studieren auf der Treppe: Das Amsterdamer University College von Mecanoo setzt für sein interdisziplinäres Curriculum auf offene Lernlandschaften.

Artikel-Nr.: 553962

Warenkorb

enthält 0 Produkt(e)
Gesamtbetrag:
0,00 €

Schnellsuche



K
A
T
A
L
O
G

S
U
C
H
E

upArrow




    upArrow