1-12 von 12 Ergebnissen
1

art - Das Kunstmagazin 1/2015. THEMA: Sorry, Jungs!

Hamburg, Gruner + Jahr. 2015

Standardeinband ca. 140 S. : Guter Zustand. INHALT: Zum Thema: Sorry, Jungs: Wie Norbert Bisky seine zackigen Helden demontiert. Blonde Helden, grelle Farben - der Berliner Maler war lange Zeit verdächtig, weil er mit Nazi-Ästhetik spielte. Jetzt zeigt er in einer großen Ausstellung, dass viel mehr in seinen Bildern steckt. Formafantasma: Wie zwei junge italienische Gestalter mit Schweinsblasen, Fischhaut u. Lava die Designwelt umkrempeln. Rikuo Ueada. zauberhafte Kunst zwischen Poesie u. Zufall. Lina Bo Bardi: Architektur: Häuser aus einem Mix von Bauhaus-Strenge mit Samba-Rhythmen. Die große Illusion: lebensnahe u. farbenfrohe Skulpturen-Schau in Frankfurt.

Artikel-Nr.: 601543

art - Das Kunstmagazin 10/2015. THEMA: Geheimnis Botticelli. Berlin zeigt die Erfindung der Schönheit.

Hamburg, Gruner + Jahr. 2015

Standardeinband. ca. 140 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Botticelli: Er malte vor über 500 Jahren Traumfrauen, die bis heute als Schönheitsideal gelten. Wie der italienische Renaissancemeister Künstler von Edgar Degas bis Lady Gaga beieinflusst, zeigt eine große Schau in Berlin. Adrian Villar Rojas: Seine Skulpturen stehen an entlegenen Orten u. verfallen mit der Zeit. Warum der junge Argentinier trotzdem zum Kunststar wurde. Michael Borremans: Warum der belgische Maler plötzlich Pferde malt. Andreas Gursky: Deutschlands bekanntester Fotokünstler wird politisch.

Artikel-Nr.: 545418

art - Das Kunstmagazin 11/2015. THEMA: Deutschland entdecken! Streifzüge durch einen fantastische Kunstlandschaft.

Hamburg, Gruner + Jahr. 2015

Standardeinband. ca. 180 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Deutschlandbilder:Ein Land, ein Bild: ART fragte Fotografen, was ihnen zu Deutschland einfällt, darunter auch Andreas Mühe, Regina Schmeken u.Katharina Sieverding. Daniel Richter, Malerstar: ein Atelierbesuch. Kunst u. Flüchtlinge: Hunderttausende Flüchtlinge kommen nach Deutschland, vor allem praktische HIlfe ist gefragte. Hat hat die Kunst jetzt noch eine Aufgabe? Herlinde Koelbl: Fotografie - Bildserien. Hundeforschung: Flavien Ndonko, Ethnologe aus Kamerun, plant ein Museum, das der deutschen Liebe zum Hund gewidmet ist.

Artikel-Nr.: 545417

Art - Das Kunstmagazin 12/2015. THEMA: Gesichter des Pop.

Hamburg, Gruner + Jahr. 2015

Standardeinband. ca. 140 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Anton Corbijn: Fotos von Rockstars. Anselm Kiefer: Im Ausland hochverehrt, in Deutschland immer wieder missverstanden: im exklusiven Art-Interview spricht der Maler u. Bildhauer über Geschichte u. Flucht, verspielte Kunst u. warum er sich in seiner Wahlheimat Frankreich so deutsch fühlt. Liebe u. Revolution: Wie sehr die russische Avantgarde von Paaren wie Alexander Rodtschenko u. Warwara Stepanowa geprägt wurde, zeigt eine große Schau in Wien. Madeline von Foerster - ein Atelierbesuch. Joseph Grgely. Wie der US-Künstler seine Gehörlosigket für poetische Arbeiten nutzt. Carolee Schneemann: Nacktperformances u. Sexfilme.

Artikel-Nr.: 545416

art - Das Kunstmagazin 2/2015. THEMA: Gauguins Traum. Der erste Aussteiger: Ein Maler sucht das Paradies.

Hamburg, Gruner + Jahr. 2015

Standardeinband. ca. 160 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Paul Gauguin: Seine Südseebilder gelten als Inbegriff paradiesischer Unschuld. Die schlimmsten Sünden der aktuellen Architektur: Sofort abreißen! Langweilige Häuserblocks mit Rasterfassaden u. Schießschartenfenstern. Ein Aufschrei gegen monotone Architektur, die unsere Städte veröden lässt. 23 Seiten extra: Die besten Kunstkurse. Mapping: Vermeer hat es getan, Jasper Johns, Marcel Broodhaers und Franz Ackermann - warum Künstler so gern Landkarten malen. Miranda July - Heldin der Hipster-Szene. Meilensteine: Wie William Hogarth mit dem furiosen Grafikzyklus A Rake's Progress zum Erfinder des Comics wurde.

Artikel-Nr.: 545425

art - Das Kunstmagazin 3/2015. THEMA: Zero - Deutschlands coolste Künstlergruppe.

Hamburg, Gruner + Jahr. 2015

Standardeinband. ca. 140 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Zero: Lichtphänomene, Farbexplosionen, Nagelbilder - elf Gründe, warum die bahnbrechenden Werke dieser Kunstbewegung der sechziger Jahre heute wieder aktuell sind. Louise Bourgeois: Spinnenfrau, Traumaqueen, Jahrhundertkünstlerin - eine große Ausstellung in München. Björk: Die isländische Sängerin ist ein Star der experimentellen Popmusik. Jetzt feiert sie das MoMA als Gesamtkunstwerk. Antonio Lopez: Warum der Maler 20 Jahre für sein Porträt der spanischen Königsfamilie brauchte. Samira Hodaei: Die iranische Malerin rebelliert mit ihrem zeitgenössischen Mix aus Tradition u. Pop Art gegen die strengen Regeln des Mullah-Staats.

Artikel-Nr.: 545424

art - Das Kunstmagazin 4/2015. THEMA: Wege zum Ruhm: 12 Strategien, mit denen Künstler erfolgreich sind.

Hamburg, Gruner + Jahr. 2015

Standardeinband. ca. 150 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Lee Miller: Model, Muse, Kriegsreporterin - das bewegende Leben der großen Fotografin, die Hitlers Badewanne berühmt machte. Katharina Wulff: Ihre Gemälde sind böse u. bieder, erotisch u. züchtig zugleich. Atelierbesuch bei der deutschen Malerin, die in Marrakesch zu Hause ist. Jakob Mattner: Berliner Lichtkünstler. Tatzu Nishi: Kolumbus im Wohnzimmer? - Begehbare Räume um Denkmäler.

Artikel-Nr.: 545423

art - Das Kunstmagazin 5/2015. THEMA: Biennale Venedig.

Hamburg, Gruner + Jahr. 2015

Standardeinband ca. 180 S. : Guter Zustand. INHALT: Zum Thema: Biennale-Vorschau: Die spannendsten Länder-Pavillons, die besten Ausstellungen rund um das große Kunstfestival in Venedig, plus karte mit allen Events im Überblick. Länderpavillons: Situationisten aus dem Kongo, polnische Oper in Haiti, Indien u. Pakistan unter einem Dach. Herman de Vries: warum ein fast 84-jähriger Naturbursche Hollands Künstler der Stunde ist. Adrian Ghenie: Wenn er malt, fliegen die Fetzen. Jetzt schickt Rumänien den jungen Wilden ins Rennen nach Venedig.

Artikel-Nr.: 601544

art - Das Kunstmagazin 6/2015. THEMA: Unter die Haut - Die schillernden Menschenbilder der Marlene Dumas.

Hamburg, Gruner + Jahr. 2015

Standardeinband. ca. 140 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Marlene Dumas: Sanfte Terroristen, nackte First Ladys, böse Kinder - die südafrikanische Künstlerin malt Menschenbilder von verstörender Tiefe. Atelierbesuch bei einer der bedeutendsten Malerinnen unserer Zeit. Keith Haring: Wie im Pop Shop Einkaufen zur Kunst wurde. Edmund de Wall: 50 Shades of White - wie der britische Keramiker aus schlichten Porzellangefäßen poetische Installationen baut.

Artikel-Nr.: 545422

art - Das Kunstmagazin 7/2015. THEMA: Popmodern! 80s-Revival: Die surrealen Lichtwelten von Barbara Kasten.

Hamburg, Gruner + Jahr. 2015

Standardeinband. ca. 140 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Biennale Venedig: Ein Rundgang durch die Weltkunstschau: Tanzende Bäume, grenzüberschreitende Filme, Karl Marx als Performer. Joan Mitchell: Malerei als lebenslanger Rausch. Egidio Marzona: Briefe von Yves Klein, Stempeldrucke von Andy Warhol - der Sammler hortet Nebenprodukte der Kunst: ein Blick in Berlins spannendstes Archiv. Doug Altken: keine Trennung zwischen Leben u. Werk.

Artikel-Nr.: 545421

art - Das Kunstmagazin 8/2015. THEMA: Die Zauberin. Poesie mit dem Skalpell: Die Wunderwerke der Georgia Russell.

Hamburg, Gruner + Jahr. 2015

Standardeinband. ca. 140 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Nezaket Ekici: Sie lässt sich mit Stöckelschuhen in einen goldenen Käfig sperren oder liest kopfüber aus dem Koran - die Deutschtürkin macht Kunst mit vollem Körpereinsatz. Alec Soth: Mit seiner Kamera blickt er in Amerikas Seele. Der US-Fotograf auf seinen Reisen zu verletzlichen Bodybuildern u. verliebten Cowboys. Andreas Golder: Wilde Posen, tiefe Gedanken - der russische Maler spielt in der Kunst u. im Leben mit seiner Herkunft. Olaf Holzapfel: Heu, Stroh u. Holz sind seine bevorzugten Materialien.

Artikel-Nr.: 545420

art - Das Kunstmagazin 9/2015. THEMA: Wim Wenders.

Hamburg, Gruner + Jahr. 2015

Standardeinband. ca. 140 Seiten. : Guter Zustand. INHALT: Wim Wenders: Der legendäre Filmemacher spricht in ART ausführl. über sein Fernweh, seine Liebe zur Kunst u. die Versöhnung mit der Heimat Deutschland. Junge Malerei: Art stellt 14 Newcomer vor, die in Zukunft die Malerei bestimmen werden. Yang Fudong: Von chinesischen Künstlern erwartet man politische Statements - Yang Fudongs Filme sind verträumt u. poetisch, aber trotzdem nicht unpolitisch. Berlin Art Week.

Artikel-Nr.: 545419

Warenkorb

enthält 0 Produkt(e)
Gesamtbetrag:
0,00 €

Schnellsuche



K
A
T
A
L
O
G

S
U
C
H
E

upArrow




    upArrow